Changeprojekte: Ein wirkungsvoller Abschluss

Dass das alte Jahr zu Ende geht, wird am Silvestertag für jeden zu hören und zu sehen sein. Es muss nicht gleich ein Feuerwerk sein, aber einen symbolischen Schlusspunkt zu setzen, empfiehlt sich auch bei Veränderungsprojekten: Für die Mitarbeiter/innen wird deutlich, dass ein Abschnitt endet und Sie können sie auf neue Aufgaben noch einmal einschwören und nicht zuletzt den Beteiligten des Veränderungsprozesses danken. Wir stellen Ihnen hier drei gelungene Aktionen aus der Praxis vor:

Zum Abschluss eines beteiligungsorientierten Veränderungsprojektes bei einem unserer Kunden wurde auf einer Mitarbeiter/innen- und Führungskräfteversammlung ein mittelgroßer Baum gepflanzt. Die Botschaft: Der Baum muss gegossen werden, um weiter zu wachsen, und jede/r Mitarbeiter/in hat daran einen Anteil - als Geschenk gab es darum für jede/n eine kleine Gießkanne. Damit konnte die Führung unterstreichen, dass durch das Projekt bereits viel erreicht wurde, aber für die Zukunft weiterhin eine aktive Rolle der Mitarbeiter/innen erforderlich ist. 

Bei solchen Abschlussaktionen lassen sich Mitarbeiter/innen auch sehr aktiv einbinden. Einer unserer Kunden ließ 120 Beschäftigte ein Bild davon malen, wie sie die Zukunft des Unternehmens aufgrund des Veränderungsprojektes sehen – als eine Art geistige Vorwegnahme, wie sich die Veränderung auswirken wird. Das Ergebnis war eine beeindruckende 30 Meter lange Bilderwand, die von jedem mitgestaltet worden war und viele zukünftig zu beachtende Aspekte aufzeigte.

Ein weiteres Kundenunternehmen feierte das Ende eines Change Prozesses mit der Übergabe eines Steuerrads. Dieses Symbol aus der Schifffahrt war besonders passend, denn – um im Bild zu bleiben - hier ging die alte Führung von Bord. Die Mitarbeiter/innen waren mehrere Jahrzehnte mit der bisherigen Leitung vertraut, die neue Spitze bedeutete für das Unternehmen auch eine kulturelle Veränderung. In einer emotional bewegenden Übergabe des Steuerrads durch die bisherige Führung an die Nachfolgerin wurde klar, dass eine Ära endet und eine neue beginnt. 

Ein angemessenes Symbol zu wählen und einen entsprechenden Rahmen für die Umsetzung zu finden, ist nicht einfach - beides muss zur Unternehmenskultur passen, damit es seine volle Wirkung entfalten kann. Wir beraten Sie gern dazu!

In eigener Sache

Seit 2011 hat uns der freie Journalist Alexander v. Beyme in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, so stammen auch viele Texte der Newsmails aus seiner Feder. Zum 1. Januar 2016 wechselt der 39-Jährige als Redakteur zu ARD-aktuell und wird seine Arbeitskraft voll bei der Tagesschau einbringen. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute. Seine Aufgaben bei der SO Beratergruppe wird SO Seniorberaterin Petra Friedlaender zusätzlich übernehmen. Sie ist unsere Expertin für Unternehmenskommunikation und hat bereits viele Kundenprojekte auch in Bezug auf das Kommunikationsmanagement in Veränderungsprozessen erfolgreich begleitet. 

Unser Geschenk: Hilfe, die ankommt

Unseren Dank an Sie möchten wir durch unsere Hilfe für Menschen in Not zum Ausdruck bringen. Wir haben erneut an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet. Die Organisation leistet überall dort medizinische Nothilfe, wo die Gesundheitsstrukturen zusammengebrochen sind oder Bevölkerungsgruppen unzureichend versorgt werden. Aktuell spielt die Situation der Flüchtlinge eine große Rolle.

Ärzte ohne Grenzen behandelt Patienten in Herkunftsländern wie Syrien, Irak, Mali und Afghanistan. Die Organisation unterstützt Menschen in Ländern, in denen sie erste Zuflucht suchen wie Jordanien, Libanon, Äthiopien und Kenia. Außerdem hat sie Projekte in den Transitländern und in Aufnahmezentren in Italien. Mehr Informationen finden Sie unter www.aerzte-ohne-grenzen.de.

Wir sind uns sicher, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten gebraucht wird. Dass damit nun die Not einiger Menschen gelindert wird, daran haben auch Sie einen Anteil: Eine Spende in dieser Größenordnung wäre ohne unsere Kunden natürlich nicht möglich gewesen. Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit und dafür, dass Sie der SO Beratergruppe verbunden bleiben, wünschen Ihnen frohe Festtage und ein glückliches und gesundes Jahr 2016.

« Zurück zur Newsmail-Übersicht